Tohio Hotel

Page


Startseite
Kontakt
Abo?
Archiv
Gästebuch

Story


Vormerkung
1.TeiL der FF
proLog
kapiteL 1
kapiteL 2
kapiteL 3
kapiteL 4
kapiteL 5
kapiteL 6
kapiteL 7
kapiteL 8
kapiteL 9
kapiteL 10
kapiteL 11
kapiteL 12
kapiteL 13
kapiteL 14
kapiteL 15
kapiteL 16
kapiteL 17
kapiteL 18
kapiteL 19
kapiteL 20
kapiteL 21
kapiteL 22
kapiteL 23
kapiteL 24
kapiteL 25
kapiteL 26
kapiteL 27
kapiteL 28
kapiteL 29
kapiteL 30
kapiteL 31
kapiteL 32
kapiteL 33
kapiteL 34
kapiteL 35
kapiteL 36
kapiteL 37
kapiteL 38
kapiteL 39
kapiteL 40
kapiteL 41
kapiteL 42
kapiteL 43
kapiteL 44
kapiteL 45
kapiteL 46
kapiteL 47
2.TeiL der FF
kapiteL 48
kapiteL 49
kapiteL 50
kapiteL 51
kapiteL 52
kapiteL 53
kapiteL 54
kapiteL 55
kapiteL 56
kapiteL 57
kapiteL 58
kapiteL 59
kapiteL 60
kapiteL 61
kapiteL 62
kapiteL 63
kapiteL 64
kapiteL 65
kapiteL 66
kapiteL 67
kapiteL 68
kapiteL 69
kapiteL 70
kapiteL 71
kapiteL 72
kapiteL 73
kapiteL 74
kapiteL 75
kapiteL 76
kapiteL 77
kapiteL 78
kapiteL 79
kapiteL 80
kapiteL 81
kapiteL 82
kapiteL 83
kapiteL 84
TeiL 3 der FF
kapiteL 85
kapiteL 86
kapiteL 87
kapiteL 88
kapiteL 89
kapiteL 90
kapiteL 91
kapiteL 92
kapiteL 93
kapiteL 94
kapiteL 95
kapiteL 96
kapiteL 97
kapiteL 98
kapiteL 99
kapiteL 100
4.TeiL der FF
kapiteL 101
kapiteL 102

Credits


Design
Designer

**Eazys Sicht**

Wir kamen in das Zimmer und da lagen Anna und Tom doch wirklich auf dem Bett, ohne T-Shirt. Ich sah zu Bill, der genau so verdattert wie ich zu den Beiden sah. ''Hi.'', hörte ich Anna mürrisch brumm, doch darauf musste sie gleich grinsen. Ich zwinkerte ihr vielsagend zu und zerrte den irritierten Bill einfach mit mir aus dem Zimmer in das Wohnzimmer unseres Hotel. Schon praktisch, wenn die Eltern soviel Kohle haben. Bill setzte sich auf einen Sessel und zog mich auf seinen Schoß. Ich schmiegte mich dicht an ihn und genoss einfach die Stille. Bis Bills Magen plötzlich knurrte. "Da hat wohl jemand Hunger.", lachte ich. Bill grinste nur und gab mir darauf einen zärtlichen Kuss. Da flog die Tür auf und Tom und Anna standen knutschend im Türrahmen. "Da könn ja zwei nich genug voneinander kriegen.", grinste ich die Beiden an. "Also echt..nehmt euch nen Vorbild an mir und Eazy.", streckte Bill seine Zunge raus. Die Beiden knutschten darauf nur provozierend weiter. Nach ca. 2 Minuten lösten sie sich voneinander und auch Toms Magen ließ ein lautes Grummeln hören. Sofort mussten wir alle lachen. "Wollen wir Pizza bestellen?", schlug Anna vor und wir waren alle einverstanden. Eine halbe Stunde später standen die heißen dampfenden Pizzen vor uns und jeder schlung seine Pizza gierig runter. Nachdem wir fertig waren, fragte Tom was wir denn noch machen könnte. "Ich weiß..", murmelte Bill vor sich hin. Wartend sahen wir ihn an. "Jaaaa?", sahen wir ihn an. "Wir wärs mit Karaokebar?", mit leuchtenden Augen sah Bill uns an. Süß, wie so 'nen Kleinkind. "Also ich hätt Bock drauf.", antworte ich und sofort fängt Bill an zu grinsen. "Joa ich auch.", sagte Anna und auch Tom nickte. "Wollen wir Georg und Gusti mitnehmen?", fragte ich in die Runde. Anna sah mich sofort panisch an. Verwundert schaute ich sie an. Ach na klar. Gustav, der verhielt sich immer so komisch, wenn Tom und Anna zusammen waren. Ob der eifersüchtig war? "Naja, dann machen wir halt ma was zu viert oder?", meinte Tom und Anna nickte sofort zustimmend. "Joa, kla.", stimmte ich zu und auch Bill hatte nichts dagegen. "Ich ruf die dann ma kurz an und sag bescheid.", sagte Bill und zgo sein Handy aus der Hosentasche. Kurz darauf hatte er auch schon die Nummer gewählt und hielt sich sein Handy ans Ohr. "Ja hi Georg, ich bins. Ich wollt nur sagen, dass Tom, Eazy, Anna und ich noch was unternehmen. Also nich wundern, wenn wir später da sind. Kannst ja auch david bescheid sagen?! Ja, danke ciao.", schon hatte Bill auch wieder aufgelegt. "Ok, sie wissen bescheid. Los gehts.", sagte Bill und stand auf. "Ai ai, Captain.", lachten Anna und ich. Wir hakten uns bei den Jungs unter und begaben uns auf den Weg zu einer Karaokebar, die hier ganz in der Nähe sein musste. Zum Glück war es schon relativ spät, sodass eigentlich nicht mehr soviele Fans auf der Straße rumlaufen müssten. Nach 10 Minuten, die wir die ganze Zeit nur lachend verbracht haben, kamen wir bei der Bar an und wurden anstandslos reingelassen. Wir suchten uns einen freien Tisch und bestellten uns gleich jeder eine Cola oder Red Bull. Auf der Bühne sang grad eine kleine pumelige Frau das Lied von Ich+Ich 'Du erinnerst mich an Liebe'. "Boah, da kann ich ja besser singen.", Tom hielt sich spielerisch die Ohren zu. ''Dann beweiß es doch, Gangsta-Checker.'', herausfordernd sah ich ihn an. "Du willst 'nen Battle?'', Toms Augen formten sich zu Schlitzen. "Ich gewinne sowieso.", lache ich und sehe ihn auch mit Schlitzaugen an. "Na das werden wir ja sehen.", grinste Tom, stand auf und lief zu dem Moderator, der ganzen Show. "Na, da habt ihr ja was angefangen.", lachte Anna. "Das is komisch, tom würde nie freiwillig in der Öffentlichkeit singen.", runzelte Bill die Stirn. Da tauchte auch Tom wieder auf und grinste mich fies an. "Na komm, Eazy.", mit einem Psycholächeln auf den Lippen sah er mich an. "Ok.", meinte ich und stand auf, doch vorher drückte ich Bill noch einen Kuss auf die Wange und Anna zeigte mir ihre Daumen. Tom und ich liefen zur Bühne, wo uns der Moderator schon empfing. "So meine Damen und Herren, wir haben hier jetzt zwei sehr mutige Menschen, die sich ein kleines Sing-Battle leisten wollen. Die beiden dürfen sich einen Song aussuchen, den beide performen und sie entscheiden am Ende.", freudig grinste der Moderator in die Menge. Von den Leuten im Publikum kam einstimmiges Gekreische. "Ok, welchen Song wollt ihr?", fragte der Moderator an uns gewandt. Tom und ich sahen uns an. Ich sah ihn vielsagend an und er nickte."Wir nehmen von Bushido Augenblick.", antwortete ich dem Morderator. Dieser nickte und gab dann jedem ein Mikro. "Wer zu erst?", der Moderator sah uns fragend an. "Ladys first.", lachte Tom. "Ok, es geht los und denken sie dran, sie entscheiden!", brüllte der Moderator ins sein Mikro und verließ dann die Bühne. Die Musik ertönte und ich fing an zu singen. Nachdem ich fertig war, applaudierten alle kräftig. Grinsend sah ich Tom an, der darauf nur siegessicher lachte. Wieder ertönte die Musik und Tom fing an zu singen. Ich musste zu geben, er sang nicht schlecht. Als bei ihm das Lied zu Ende war, klatschen auch alle laut. Ich sah zu Bill und Anna, die sich einen ablachten. ''Ok, wer gewinnt? Wer den größeren Applaus bekommt, ist der Gewinner.", ruft der Moderator in die Menge. "Wer ist für die junge Dame?". Lautes Klatschen und jubeln. "Und für den Herren?". Wieder lautes Gekreische und applaudieren. "Oh, wie es scheint haben wir ein unentschieden.", lacht der moderator und schüttelt unsere Hände. Tom und ich verlassen lachend die Bühne. "Wir sind gleich gut. Schlag ein.", lacht Tom und hält seine Hand ein. Spielerisch und lachend schlage ich ein und wir begeben uns wieder zu Bill und Anna. Bill zieht mich in seine Arme. "Du kannst super singen.", flüsterte er mir ins Ohr, bevor er mir einen Kuss auf die Wange gibt. Klar, hier könnte ja Presse lauern. So verläuft noch der ganze Abend. Irgendwann ist dann fast niemand mehr da und wir verlassen die Karaokebar. "Zu dir, oder zu mir?", grinst Bill mich an. "Zu mir is kürzer.", lache ich, da ich total fertig bin. "Tom? Pennen wir bei Anna und Eazy?", fragt Bill seinen Bruder. "Klar.", stimmt dieser zu. "Ach und wir werden auch gefragt.", lacht Anna empört, ist aber auch damit einverstanden. Als wir in unserem Hotel ankommen. Verschwinden Anna und Tom ins Zimmer, während Bill und ich uns die Couch ausziehen müssen. Auch das haben wir geschafft. Schnell gehen wir noch ins Bad zum Zähne putzen und Bill zum Abschminken. Müde lassen wir uns auf die Couch fallen, wo ich mich dicht an Bill kuschle und kurz darauf einschlafe.

 

Gratis bloggen bei
myblog.de