Tohio Hotel

Page


Startseite
Kontakt
Abo?
Archiv
Gästebuch

Story


Vormerkung
1.TeiL der FF
proLog
kapiteL 1
kapiteL 2
kapiteL 3
kapiteL 4
kapiteL 5
kapiteL 6
kapiteL 7
kapiteL 8
kapiteL 9
kapiteL 10
kapiteL 11
kapiteL 12
kapiteL 13
kapiteL 14
kapiteL 15
kapiteL 16
kapiteL 17
kapiteL 18
kapiteL 19
kapiteL 20
kapiteL 21
kapiteL 22
kapiteL 23
kapiteL 24
kapiteL 25
kapiteL 26
kapiteL 27
kapiteL 28
kapiteL 29
kapiteL 30
kapiteL 31
kapiteL 32
kapiteL 33
kapiteL 34
kapiteL 35
kapiteL 36
kapiteL 37
kapiteL 38
kapiteL 39
kapiteL 40
kapiteL 41
kapiteL 42
kapiteL 43
kapiteL 44
kapiteL 45
kapiteL 46
kapiteL 47
2.TeiL der FF
kapiteL 48
kapiteL 49
kapiteL 50
kapiteL 51
kapiteL 52
kapiteL 53
kapiteL 54
kapiteL 55
kapiteL 56
kapiteL 57
kapiteL 58
kapiteL 59
kapiteL 60
kapiteL 61
kapiteL 62
kapiteL 63
kapiteL 64
kapiteL 65
kapiteL 66
kapiteL 67
kapiteL 68
kapiteL 69
kapiteL 70
kapiteL 71
kapiteL 72
kapiteL 73
kapiteL 74
kapiteL 75
kapiteL 76
kapiteL 77
kapiteL 78
kapiteL 79
kapiteL 80
kapiteL 81
kapiteL 82
kapiteL 83
kapiteL 84
TeiL 3 der FF
kapiteL 85
kapiteL 86
kapiteL 87
kapiteL 88
kapiteL 89
kapiteL 90
kapiteL 91
kapiteL 92
kapiteL 93
kapiteL 94
kapiteL 95
kapiteL 96
kapiteL 97
kapiteL 98
kapiteL 99
kapiteL 100
4.TeiL der FF
kapiteL 101
kapiteL 102

Credits


Design
Designer

**Annas Sicht**

nach 4 tagen schonung für eazy war nun alles wieder ok mit dir.natürlich die seelischen folgen werden bleiben aber die verletzungen sind verheilt.mit tom und gustav hatte ich nicht mehr geredet,bin denen gekonnt aus dem weg gegangen.tom sah echt übel aus seine wange war immer noch ein wenig blau.eazy meinte ich solle mich bald entscheiden sonst sind beide weg.aber was soll ich nur machen?einen von beiden werde ich so oder so wehtun.doch insgeheim wusste ich ja wen ich von den 2 wollte.ich wollte gerade zum pool gehen als mich jemand an der schulter ich drehte mich um und erschrak ein wenig denn ich sah in gustavs gesicht."gustav"mehr brachte ich nicht raus."hi ehm wir müssen echt mal reden" oh nein jetzt war es soweit ich musste mich aLso entscheiden.ich nickte nur und wir gingen zum pool und setzten uns dort auf die liegen."also ich weiß das du lieber tom willst..",begann gustav."aber dass stimmt doch gar nicht",verteidigte ich mich.gustav zog seine augenbraue hoch und musterte mich kritisch."würdest du dich für mich entscheiden würde ich das doch merken und du hättest es mir schon gesagt.also es ist echt ok für mich ich mein tom ist mein bester freund und er hatte dich zuerst.ich will nur nicht das er dir jemals wehtut weißt du.ich hatte ein langes gespräch mit tom und da ist mir klargeworden das er sich für dich ändern will und das er dich vom ganzen herzen liebt.bei mir wars wohl eher so zwischendurch also ich will nicht das du es falsch verstehst aber ich denke tom braucht dich mehr." ich sah ihm die ganze zeit an und wollte wissen ob er es ernst meint.doch ich denke schon.ein lächeln machte sich auf meinem gesicht breit und ich fiel gustav in die arme."du bist echt der beste freund den man nur haben kann!danke für alles" ich hab ihm einen dicken kuss auf die wange "achja und bereuen tu ich nichts!",sagte ich noch schnell und machte mich auf dem weg zu tom.ich klopfte wie verrückt an seiner tür als er endlich verschlafen öffnete "hast du geschlafen?",strahle ich ihn an."hmZ bissl" ich konnte nicht an mir halten und spran ihm in die arme."hiilfe was ist denn jetzt los?",fragte tom verblüfft.ich zog meine augenbraue hoch und zog ihn am tshirt zu mich heran.langsam merkte er wohl auch was loswar denn auf seinem gesicht breitet sich langsam ein lächeln aus.wir küssten uns vorsichtig,als ob wir uns das erstma küssen würden.wärend wir uns küssten gingen wir zum bett wo tom mich behutmsam hinlegte.die küsse wurden leidenschaftlicher und wilder.

nach dieser 2 nacht mit ihm war ich mir sicher das er der richtige war.lange lagen wir noch nebeneinander und schauten uns in die augen."es war so wunderschön.ich liebe dich",tom küsste sanft meine nasenspitze.sowas von einem tom kaulitz zu hören war schon echt was eigenartiges verursachte aber auch hektische gefühle in meiner magengegend.auf einmal klopfte es "ich weiß ihr seit beschäftigt aber ich muss euch was zeigen",eazys stimme drang durch die zue tür.nörgelnd zofen tom und ich uns an und machten auf.eazys wedelte mir die neueste bravo aufgeregt entgegen und war doch etwas verstimmt.ich wusste gleich was drin stehen würde "hier les dir das durch!", knallte eazy das heft auf einen tisch."bill ist vergeben!bill und seine neue freundin wurden schon seit längerem immer wieder zusammengesehen.doch jetzt gibt es das managment zu.ja er ist vergeben" weiter las ich nich mir klappte der mund auf und ich wusse gar nich mehr was ich sagen sollte "oh man wusstes du davon?" "nein wusste ich nicht!" eazy schnaubte fast die wörter.

Gratis bloggen bei
myblog.de