Tohio Hotel

Page


Startseite
Kontakt
Abo?
Archiv
Gästebuch

Story


Vormerkung
1.TeiL der FF
proLog
kapiteL 1
kapiteL 2
kapiteL 3
kapiteL 4
kapiteL 5
kapiteL 6
kapiteL 7
kapiteL 8
kapiteL 9
kapiteL 10
kapiteL 11
kapiteL 12
kapiteL 13
kapiteL 14
kapiteL 15
kapiteL 16
kapiteL 17
kapiteL 18
kapiteL 19
kapiteL 20
kapiteL 21
kapiteL 22
kapiteL 23
kapiteL 24
kapiteL 25
kapiteL 26
kapiteL 27
kapiteL 28
kapiteL 29
kapiteL 30
kapiteL 31
kapiteL 32
kapiteL 33
kapiteL 34
kapiteL 35
kapiteL 36
kapiteL 37
kapiteL 38
kapiteL 39
kapiteL 40
kapiteL 41
kapiteL 42
kapiteL 43
kapiteL 44
kapiteL 45
kapiteL 46
kapiteL 47
2.TeiL der FF
kapiteL 48
kapiteL 49
kapiteL 50
kapiteL 51
kapiteL 52
kapiteL 53
kapiteL 54
kapiteL 55
kapiteL 56
kapiteL 57
kapiteL 58
kapiteL 59
kapiteL 60
kapiteL 61
kapiteL 62
kapiteL 63
kapiteL 64
kapiteL 65
kapiteL 66
kapiteL 67
kapiteL 68
kapiteL 69
kapiteL 70
kapiteL 71
kapiteL 72
kapiteL 73
kapiteL 74
kapiteL 75
kapiteL 76
kapiteL 77
kapiteL 78
kapiteL 79
kapiteL 80
kapiteL 81
kapiteL 82
kapiteL 83
kapiteL 84
TeiL 3 der FF
kapiteL 85
kapiteL 86
kapiteL 87
kapiteL 88
kapiteL 89
kapiteL 90
kapiteL 91
kapiteL 92
kapiteL 93
kapiteL 94
kapiteL 95
kapiteL 96
kapiteL 97
kapiteL 98
kapiteL 99
kapiteL 100
4.TeiL der FF
kapiteL 101
kapiteL 102

Credits


Design
Designer

**Annas Sicht**

ich wurde von einem angsterfülltem schrei geweckt.ich musste mich erstmal an das speerliche licht gewöhnen,als ich plötzlich einen kerl,neben mir,über eazy gebeugt sah."na komm hab dich nicht so",seuzelte er erregt.mir stockte der atem.was sollte ich denn jetzt tun?!"lass sie los du schwein",ich nahm meinen ganzen mut zusammen und sprang auf ihn drauf,so weit es mit der festgebundenen hand ging.der kerl sprang auf trieb mich an die wand,holte aus und schlug mir mit der flachen hand ins gesicht.mein kopf prallte gegen die wand und augenblicklich wurde mir schlecht "das kommt davon wenn du mich störst",lachend verschwand der kerl."oh man süße",eazy kam auf mich zugekrochen.doch da kam es schon hoch.ich wendete mich von ihr hab und brach erst mal meinen gesamten mageninhalt aus."auweiha du hast bestimmt eine gehirnerschütterung"als ich fertig war nahm eazy mich in den arm.es stank wiederlich nach kotze."ich hasse sie so",flüsterte ich immer wieder "wen?!","die tokio hotel arschlöcher,ohne sie würden wir das hier nie durchmachen" in mir stieg hass auf,großer hass.plötzlich ging die tür auf und der andere kerl kam rein."ich hab gehört hier kann man sich zwischen 2 miezen aussuchen",sagte dieser lüsternd und sah uns auffordernd an.eazy begann augenblicklich zu schluchzen.ich sah sie kurz von der seite an.nein ich wollte nicht das dieser kerl sie anfässt,nicht meine eazy.mein leben war mir so ziemlich egal geworden,was hatte ich denn noch zu verlieren?!"nimm mich...bitte",flehte ich den kerl fast an.augenblicklich machte der kerl mich los und führte mich aus den raum."mach das nicht",brüllte eazy mir nach,doch ich lächelte sie nur gequält an.kurze zeit später fand ich mich in einem anderen dunklen raum wieder.ich achtete nicht wirklich auf auffälligkeiten,wollte nur das es schnell vorbei war.vielleicht würde er mich ja jetzt auch umbringen,dann tat er das was ich mir knapp seit 3 monaten wünschte.ich hatte mir oft vorgestellt einfach zu springen,doch eazys hielt mich zurück."na dann leg dich ma hin" ich tat dies sofort,schaute dabei nur an die decke und merkte wie der kerl mich lüsternd ansah."wenn nichts mehr geht..." kam mir wieder in den kopf doch jetzt an TH denken wollte ich sicherlich nicht.der kerl fasste mich überall an,es war wiederlich.dann zog er langsam seine hose runter und befahl mir ihn anzufassen.als ich dies nich tat schlug er mir fest ins gesicht.mir floßen die tränen das gesicht runter,wieso nur ich?langsam zog er dann mich aus.mit seinen wiederlichen händen faste er mich so fest an das ich dachte er bricht mir sämtliche knochen,er streichelte meine oberschenkel.ich ließ alles kommentarlose über mich ergehen doch innerlich schrie ich.sein stinkender körpergeruch lag mir schwer in der nase und wieder hatte ich das verlangen alles auszukotzen.dann drang er hart in mich ein.ich krümmte mich vor schmerz doch er stieß nur fester zu.bei jeden stoß grub er seine fingernägel tiefer in meine haut.ich merkte wie ich an armen und brust anfing leicht zu bluten.sein gestöhne war echt ekelerregend.dann hielt ich es nicht mehr aus und schrie.das brachte mir aber wieder nur einen faustschlag ins gesicht ein.

langsam kam ich in den raum zurückgeschlürft wo eazy saß.ich wurde wieder festgemacht und der kerl verließ lachend den raum."fuck was hat der mit dir gemacht?" meine lippe war am bluten und ich sah wohl auch sonst nicht gerade gut aus.eazy wollte mich umarmen doch ich schlug sie weg "fass mich nich an",brüllte ich sie an.ich wollte nicht das jemand meinen beschmutzen körper berührte und schon gar nicht eazy.was war ich nur für eine schlechte freundin,wenn ich ihr zumuten würde einen so dreckigen körper anzufassen.ihre weit aufgerissenen augen füllten sich mit tränen "bitte nicht",flüsterte ich.ich drehte mich weg.sie weinen zu sehen konnte ich nicht ertragen.ich fühlte mich so dreckig und benutz am liebsten hätte ich geduscht und den ganzen dreck von mir abgeschrupt.ich lehnte mich an die kühle wand und dachte über mein leben nach.über mein leben das ab diesen zeitpunkt eh keinen sonderlichen wert mehr hatte.

**Toms Sicht**

wir wurden von der polizei befragt.2 stunden lang hatten sie uns über alle möglichen sachen die mit dem telefonat und den mädels zu tun hatten befragt.die fragen über anna taten unheimlich weh und am liebsten hätte ich nicht geantwortet.was wenn die anna und eazy wirklich etwas antun würden?und was war mit dem schrei von eazy der typ hat doch wohl nicht...?! und warum hat anna nichts gesagt.mir wird das hier echt alles zufiel und ich warf bill einen hilfesuchenden blick zu.er beudetete mir das wir hoch auf unser zimmer gehen solln.ich folgte ihn,wenig später saßen wir 2 dann auf bills bett."denkst du er tut ihnen was?",fragte ich bill vorsichtig "keine ahnung ich hoffe mal nicht und wenn dann wird der kerl nicht mehr lange leben!",wütend ballte er die fäuste "scheiße ehy wir müssen sie suchen" "ja ganz klasse,tóm.wo denn bitte?!" wir merkten gar nicht das die 10 stunden schon wieder um waren.david stürmte mit den andern jungs das zimmer,in der hand davids handy.

Gratis bloggen bei
myblog.de