Tohio Hotel

Page


Startseite
Kontakt
Abo?
Archiv
Gästebuch

Story


Vormerkung
1.TeiL der FF
proLog
kapiteL 1
kapiteL 2
kapiteL 3
kapiteL 4
kapiteL 5
kapiteL 6
kapiteL 7
kapiteL 8
kapiteL 9
kapiteL 10
kapiteL 11
kapiteL 12
kapiteL 13
kapiteL 14
kapiteL 15
kapiteL 16
kapiteL 17
kapiteL 18
kapiteL 19
kapiteL 20
kapiteL 21
kapiteL 22
kapiteL 23
kapiteL 24
kapiteL 25
kapiteL 26
kapiteL 27
kapiteL 28
kapiteL 29
kapiteL 30
kapiteL 31
kapiteL 32
kapiteL 33
kapiteL 34
kapiteL 35
kapiteL 36
kapiteL 37
kapiteL 38
kapiteL 39
kapiteL 40
kapiteL 41
kapiteL 42
kapiteL 43
kapiteL 44
kapiteL 45
kapiteL 46
kapiteL 47
2.TeiL der FF
kapiteL 48
kapiteL 49
kapiteL 50
kapiteL 51
kapiteL 52
kapiteL 53
kapiteL 54
kapiteL 55
kapiteL 56
kapiteL 57
kapiteL 58
kapiteL 59
kapiteL 60
kapiteL 61
kapiteL 62
kapiteL 63
kapiteL 64
kapiteL 65
kapiteL 66
kapiteL 67
kapiteL 68
kapiteL 69
kapiteL 70
kapiteL 71
kapiteL 72
kapiteL 73
kapiteL 74
kapiteL 75
kapiteL 76
kapiteL 77
kapiteL 78
kapiteL 79
kapiteL 80
kapiteL 81
kapiteL 82
kapiteL 83
kapiteL 84
TeiL 3 der FF
kapiteL 85
kapiteL 86
kapiteL 87
kapiteL 88
kapiteL 89
kapiteL 90
kapiteL 91
kapiteL 92
kapiteL 93
kapiteL 94
kapiteL 95
kapiteL 96
kapiteL 97
kapiteL 98
kapiteL 99
kapiteL 100
4.TeiL der FF
kapiteL 101
kapiteL 102

Credits


Design
Designer

**Annas Sicht**

über den kuss dachte ich gar nicht nach.es kam so.ich dachte schon die ganze zeit darüber nach.mir war der kuss nicht egal gewesen,doch dies bill zu sagen wollte ich sicherlich nicht.vor seiner reaktion hatte ich ziemlich angst,und ihn dann auch noch verlieren?doch dann musste ich es tun.riskier es anna...hatte tom so oft zu mir gesagt,als ich mal wieder verzweifelt war mir wirklich an ihn zu binden,denn das ganze hin und her mit fans und das verstecken konnte einen echt fertig machen.ja tom.was macht er wohl gerade?wahrscheinlich mit eazy spaß haben.sofort kam in mir dieses säuerliches hass gefühl hoch.schlaghartig verfrachtete mit das sanfte streichen von bills zunge über meinen lippen wieder in die realität.der kuss...ich wollte wissen woran ich war und wahrscheinlich einfach auch rache.ich versuchte mich echt auf bill zu konzentrieren,alles zu vergessen.langsam stand ich wärend des kusses auf und wollte mich gerade auf ihm platzieren als er auch aufstand und mich richtung tisch führte.eine hand ließ ich sehnsüchtig über seine wange fahren.gab er mir das,was ich brauche?das gefühl zu fliegen wenn ich tom küsste?es dauerte nicht lange als ich schon auf einem der tische lag und bill langsam mein gesicht bis zu meinem hals küsste.wärend dessen machten sich haufenweise schuldgefühle in mir breit.sie konnten mich verletzen...doch wollte ich so sein wie sie?andere leben zerrstören und nicht auf verluste achten?bill rollte sich langsam auf den rücken.ich fing an ihm leicht am hals zu küssen,wobei er automatisch seinen kopf zur seite drehte seine augen waren geschlossen.bedacht nichts voreiliges zu tun glitt meine hand langsam unter sein shirt und fuhr den rand seiner hose nach.bills schneller atem strich meine wange was mir eine gänsehaut einjagte.es waren gefühle da,sicher,doch nicht die die ich wollte.ich rollte mich wieder unter bill,dessen hände sich schon unter mein shirt schoben und immer höher wanderten.das gefühl unter ihm zu schmilzen machte mich wahninnig und auch ziemlich an.ich spürte deutlich seine erregung die sich hart auf meinen unterkörper drückt."es ist nicht richtig",brachte bill stöhnend hervor.und wie falsch das alles war.ich konnte nicht.bill zog mich in seinen bann,seine art,seine bewegungen,seine küsse,ich wollte ihn hier und jetzt doch hielt mich etwas auf.tom.bill und ich waren gerade wieder in einem tiefen kuss,als ich mich wegdrehte und ihn leicht von mir runter stieß."es...es geht nicht",stotterte ich unter schnellem atem."anna,sie haben es auch getan",bill kam langsam auf mich zu doch ich schüttelte nur meinen kopf."bill...du bist der absolute wahnsinn echt..."bill lächelte leicht und legte vorsichtig eine hand auf meine hüfte."doch ich küsse dich und denke an ihn.wir sollten nicht so sein wie sie.du bist mir wirklich nicht egal,es macht boom boom wenn du mich küsst",grinste ich ihn verführerisch an,worauf bills lippen meinen wieder gefährlich nahe kamen."dann lass doch weitermachen",flüsterte dieser.ich wollte es,doch es würde mich niemals glücklich machen.ruckartig drehte ich mich um,schnappte mir den nächstbesten stuhl und schleuderte ihn gegen die wand."es ist nicht fair das es so läuft",setze ich mit doch ziemlich ruhiger stimme an."es war alles perfekt.wie im bilderbuch.dann vögelt er sie.er vergisst mich.unser ganzes jahr.er vergisst mich total.alles was da war.nimmt keine rücksicht auf mich.und sie?wir haben geschworen nie getrennte wege zu gehen alles zu meistern und dann hintergeht sie mich so.und das schlimmste ist?",langsam schritt ich wieder zu bill,der durch meine stuhl aktion doch ein wenig eingeshcüchtert war."ich fange an zu glauben das ich aufhören soll an was zu glauben was nicht mehr da ist.ich will um ihn kämpfen,finde aber die kraft nicht.ich würde am liebsten alles fallen lassen.rennen...irgendwo hin.dann kamst du.und machst das alles wieder so sau kompliziert",beendete ich den versuch alles in worte zu fassen.bill schaute mir tief in die augen.hatte jedes wort aufgenommen,und wusste wohl selber das sein ganzes leben wie sinnlos erscheint.einfach rennen...springen...alleine sein.vorsichtig strich er mir über die wange.seine lippen zogen meine förmlich an.sachte berührten sie sich.nur ganz kurz."wir sollten uns nicht so viele gedanken machen.sie haben diesen weg gewählt.wenn ihnen was an uns liegt werden wir es merken.hoff ich.doch es hatte wohl auch etwas gutes,schließlich stehen wir jetzt hier" ich konnte mir das grinsen nicht verkneifen und war gerade ziemlich froh doch nicht alleine zu sein.

Gratis bloggen bei
myblog.de