Tohio Hotel

Page


Startseite
Kontakt
Abo?
Archiv
Gästebuch

Story


Vormerkung
1.TeiL der FF
proLog
kapiteL 1
kapiteL 2
kapiteL 3
kapiteL 4
kapiteL 5
kapiteL 6
kapiteL 7
kapiteL 8
kapiteL 9
kapiteL 10
kapiteL 11
kapiteL 12
kapiteL 13
kapiteL 14
kapiteL 15
kapiteL 16
kapiteL 17
kapiteL 18
kapiteL 19
kapiteL 20
kapiteL 21
kapiteL 22
kapiteL 23
kapiteL 24
kapiteL 25
kapiteL 26
kapiteL 27
kapiteL 28
kapiteL 29
kapiteL 30
kapiteL 31
kapiteL 32
kapiteL 33
kapiteL 34
kapiteL 35
kapiteL 36
kapiteL 37
kapiteL 38
kapiteL 39
kapiteL 40
kapiteL 41
kapiteL 42
kapiteL 43
kapiteL 44
kapiteL 45
kapiteL 46
kapiteL 47
2.TeiL der FF
kapiteL 48
kapiteL 49
kapiteL 50
kapiteL 51
kapiteL 52
kapiteL 53
kapiteL 54
kapiteL 55
kapiteL 56
kapiteL 57
kapiteL 58
kapiteL 59
kapiteL 60
kapiteL 61
kapiteL 62
kapiteL 63
kapiteL 64
kapiteL 65
kapiteL 66
kapiteL 67
kapiteL 68
kapiteL 69
kapiteL 70
kapiteL 71
kapiteL 72
kapiteL 73
kapiteL 74
kapiteL 75
kapiteL 76
kapiteL 77
kapiteL 78
kapiteL 79
kapiteL 80
kapiteL 81
kapiteL 82
kapiteL 83
kapiteL 84
TeiL 3 der FF
kapiteL 85
kapiteL 86
kapiteL 87
kapiteL 88
kapiteL 89
kapiteL 90
kapiteL 91
kapiteL 92
kapiteL 93
kapiteL 94
kapiteL 95
kapiteL 96
kapiteL 97
kapiteL 98
kapiteL 99
kapiteL 100
4.TeiL der FF
kapiteL 101
kapiteL 102

Credits


Design
Designer

**Toms Sicht**

ich wollte anna nochmal hinterher rufen das sie sich das doch nochmal bitte überlegen solle,doch sie wollte mich noch nichtmal anhören.ich hatte einfach komplett alles falsch gemacht und sogar meine versuche alles wieder gut zu machen scheiterten.ich bereue es nicht das es mit mir und eazy soweit kam,auch wenn ich einseh,das sie bill liebt.aber ich bereue es das ich dadurch alles zwischen mir und anna zerrsört habe.bill und ich haben auch noch kaum miteinander geredet.er ignorierte mich gekonnt,was ich ihm nicht verüblen konnte,dennoch tut es trotzdem weh.er war so ziemlich den ganzen tag bei eazy,was mich schon eifersüchtig machte.aber ich hab mir vorgenommen mich zurück zu halten.deshalb staunte ich auch nicht schlecht als 2 stunden später bill vor mir stand.

"tom?komm wir müssen zum bahnhof",bill zog mich entschlossen am handgelenk hinter sich aus dem haus.ich verstand erstmal gar nichts und konnte mich mit großen bemühungen aus bills festen handgriff lösen."gehts noch?wieso zum bahnhof?" "anna fährt heut nach hause wie du weißt,und wir halten sie auf.",entschlossen ging bill weiter zur bushaltestelle.ich stand erst einmal unschlüssig mitten auf der straße und musste die worte erst einmal verstehen."du glaubst doch wohl nicht echt,das die sich noch davon abbringen lässt.wenn die mich sieht steigt die doch erst recht in den zug.außerdem warum willst DU sie unbedingt wiederholen?" bill zuckte leicht zusammen.schließlich wusste tom noch nichts von dem was in der musikschule passiert war."weil ich vllt ihr bester freund bin?!außerdem will eazy das.ich denk mal wenn anna da ist kann sie sich schneller an alles wieder erinnern" die ärzte hatten mir schon gesagt das es gut möglich sein kann das eazy sich bald wieder an alles erinnert.doch dann würde sie irgendwann auch die sache mit mir und ihr wissen.es würde alles wieder so kompliziert werden.ich sah aus dem augenwinkel den bus näher kommen.hektisch verusuchte ich mich zu entscheiden was mir wichtiger ist.bill fing an hektisch nach mir zu winken als ich mich entschied.bill war wieder bei eazy,mehr oder weniger.ich wollte anna nicht als lückenbüßer benutzen,ihr aber dennoch alles erklären und versuchen sie wieder zu bekommen.

am bahnhof angekommen sahen wir an der anzeigetafel das wir nur noch 2 min zeit hatten.wir rannten schnell zu dem angegebenen gleis.

**Annas Sicht**
ich wurde langsam ungeduldig.noch 5 min bis der zug kommt.ich wollte endlich weg.alles hinter mir lassen.ein neues leben beginnen?das sicherlich auch obwohl ich wohl nie alles vergessen werde.der zug fuhr etwas früher ein.ich schluckte und drehte mich langsam zu georg und gustav."also das wars wohl",wieder das gewzwungende lächeln was ich aber schon ganz gut beheerschte."wir kommen dich auf jedenfall besuchen",georg umarmte mich lang und gab mir noch ein kuss auf die wange.gustav tat es ihm gleich.ich unterdrückte die herraufkommenden tränen und zog meinen koffer richtung zug.ich wollte gerade einsteigen,als mich jemand an der hand von der zugtreppe wegzog.ich drehte mich um wollte gerade schon anfangen denjenigen gehörig die meinung zu sagen,als ich sah wer mich da festhielt."du musst hierbleiben",tom sah mich flehend an.ich schluckte.wieso war er gekommen?warum nimmt er das nicht einfach so hin und macht es mir so schwer?!"tom...es geht nicht anders.bitte lass mich jetzt",mein blick war wahrscheinlich genauso flehend wie seiner.ich wollte doch einfach nur weg.ich konnte einfach nicht mehr hierbleiben.nun mischte sich auch noch bill ein,den ich noch gar nicht bemerkt hatte."anna bitte bleib.wenn nicht wegen uns dann wegen eazy.sie will es so.ohne dich wird sie sich an nichts mehr erinnern" langsam wurde ich sauer.wie konnten sie mich nur in so eine zwickmühle drängen.als ob das alles nur von mir abhängen würde.ich riss meine hand aus toms griff und schrie die 2 an "sie soll sich echt an alles erinnern?euch geht es doch nur darum das euer verdammtes leben wieder schön wird,macht was ihr wollt aber ohne mich.ich hab mit der sache abgeschlossen und jetzt lasst mich endlich fahren."entsetzt über meinen wutausbruch sahen bill und tom sich an.bill nickte nur und schon packte mich tom am einen arm und bill am anderen.

Gratis bloggen bei
myblog.de