Tohio Hotel

Page


Startseite
Kontakt
Abo?
Archiv
Gästebuch

Story


Vormerkung
1.TeiL der FF
proLog
kapiteL 1
kapiteL 2
kapiteL 3
kapiteL 4
kapiteL 5
kapiteL 6
kapiteL 7
kapiteL 8
kapiteL 9
kapiteL 10
kapiteL 11
kapiteL 12
kapiteL 13
kapiteL 14
kapiteL 15
kapiteL 16
kapiteL 17
kapiteL 18
kapiteL 19
kapiteL 20
kapiteL 21
kapiteL 22
kapiteL 23
kapiteL 24
kapiteL 25
kapiteL 26
kapiteL 27
kapiteL 28
kapiteL 29
kapiteL 30
kapiteL 31
kapiteL 32
kapiteL 33
kapiteL 34
kapiteL 35
kapiteL 36
kapiteL 37
kapiteL 38
kapiteL 39
kapiteL 40
kapiteL 41
kapiteL 42
kapiteL 43
kapiteL 44
kapiteL 45
kapiteL 46
kapiteL 47
2.TeiL der FF
kapiteL 48
kapiteL 49
kapiteL 50
kapiteL 51
kapiteL 52
kapiteL 53
kapiteL 54
kapiteL 55
kapiteL 56
kapiteL 57
kapiteL 58
kapiteL 59
kapiteL 60
kapiteL 61
kapiteL 62
kapiteL 63
kapiteL 64
kapiteL 65
kapiteL 66
kapiteL 67
kapiteL 68
kapiteL 69
kapiteL 70
kapiteL 71
kapiteL 72
kapiteL 73
kapiteL 74
kapiteL 75
kapiteL 76
kapiteL 77
kapiteL 78
kapiteL 79
kapiteL 80
kapiteL 81
kapiteL 82
kapiteL 83
kapiteL 84
TeiL 3 der FF
kapiteL 85
kapiteL 86
kapiteL 87
kapiteL 88
kapiteL 89
kapiteL 90
kapiteL 91
kapiteL 92
kapiteL 93
kapiteL 94
kapiteL 95
kapiteL 96
kapiteL 97
kapiteL 98
kapiteL 99
kapiteL 100
4.TeiL der FF
kapiteL 101
kapiteL 102

Credits


Design
Designer

**Annas Sicht**

PR-Gag?! die sind ja süß.aber ich will nicht wissen was das jetzt für nen stress mit david gibt.drüben muss es wohl echt witzig sein,und ich sitz hier und versuch verzweifelt jeden tag rum zu bekommen.jeden tag kommen neue leute an und wollen irgenwas von mir,entweder sollte ich auf irgendeine party kommen oder sie wollen wissen wie es mit tom war.nach ner zeit verbrachte ich mit julia die pausen eigentlich nur noch drinnen.am freitag saß ich mal wieder bei mir im zimmer und tat mir irgendwelche gerichtsserien an.meine güte was menschen sich nur für seltsame sachen ausdenken konnten.gustav ist total scharf auf diese sendungen.ja die jungs und eazy...was die wohl gerade machten?!plötzlich klingelte es an der tür.

"julia?",verwundert über den besuch ließ ich sie rein.sie war ziemlich aufgestylt,rock,stiefel und ein weit ausgeschnittenes top."naa,warum bist du noch nich umgezogen?" ich sah an mir runter "umgezogen?""ja heute ist doch die bday party vom christian.da MÜSSEN wir hin der is der geilste kerl von unserer schule,das wär rufmord da nicht hinzugehen.außerdem besteht der drauf das du kommst!also zack zack umziehen"julia wollte mich schon hoch in mein zimmer ziehen,als ich langsam zu mir kam."du sei mir nich böse aber ich hab wirklich keine lust",entschuldigend sah ich sie an,doch sie beachtete das gar nich,sondern zog nur die augenbraue hoch "kind?das war doch nen scherz oder?du kommst jetzt auf der stelle mit und ziehst dich um.du versauerst noch hier" mit diesen worten landete ich also doch noch vor meinem kleiderschrank und zog missmutig meine lieblingsjeans raus."anna?was willst du mit der jeans?",langsam verlor ich echt die gedult "anziehen?!" julia zog scharf die luft ein schaute mich von oben bis unten an und kam dann zu dem entschluss "hörmal auf dieser party werden 100 von schwanzgesteuerten kerlen rumlaufen und da willst du ne jeans anziehen?nachdem du mit tom was hattes müsstes du doch eigentlich wissen das sowas nich ankommt?!" unwillkürlich musste ich grinsen den tom hatte ich kennengelernt mit genau der selben jeans an die ich jetzt anziehen wollte.also lies ich mich aufs bett fallen und sah zu wie julia mir mein outfit zusammen stellte."spinnst du?ich seh damit aus wie ne nutte" "mädchen?das is der sinn der sache",lachte julia gekünstelt.missmutig nahm ich die sachen und zog sie an.den rock hatte ich mal für den sommerurlaub gekauft,jetzt war es herbst.er hätte eigentlich auch mehr als gürtel durchgehen können.das top war dagegen eigentlich noch ziemlich "normal".rot schwarz kariert und trägerlos.dazu zog ich meine schwarzen ballerinas an.kajal,wimperntusche und die locken mit schaum hergerichtet.als ich aus dem bad kam pfiff julia laut durch die zähne,zog mich dann aber auch schon nach unten.als ich an dem flur spiegel vorbei kam hoffte ich nur inständig das tom das hier niemals erfahren würde.

die party brachte einen echt auf andere gedanken.sie war in einem extra gemieteten raum und es war proppenvoll.ich hatte von anfang an ziemlich spaß,tanzte mit dem ein und anderen kerl und merkte gar nicht das ich nach kurzer zeit schon etwas angetrunken war.irgendwann kam jule auf mich zu und zog mich genervt von einem ziemlich gut aussehenden kerl weg "anna wir müssen es ist schon 2 uhr" "ach komm nochn bissl",nörgelte ich.doch es nützte nichts.julia zog mich hinter sich her.da ich aber nicht auf die idee kam den gutaussehenden kerl loszulassen,der sich als tim entpuppte,kam der also mit zu mir nach hause.ich hatte nur ein glück das meine eltern dieses wochenende nicht da waren,denn wenn sie mitbekommen hätten das ich so lange weg war hätte ich wohl das restliche jahr in meinem zimmer verbracht.ich schloss die tür auf,was gar nicht so einfach war,und torkelte rein.hatte ich das flur licht nicht ausgemacht?auf einmal stolperte ich über irgendwelche schuhe und tim konnte mich gerade noch so festhalten."hoppala",lachte ich "naja du wir müsse auch mal wieder los ne.meine mum macht so terror weil ich erst jetzt wiederkomme.ruf mich morgen an",rief mir jule noch hinterher,war aber schon mit tim im schleppztau auf der straße.

"dich kenn ich"runzelte ich die stirn als ich plötzlich 3 fremde menschen im wohnzimmer fand.und da leuchtete es mir ein."oh mein gott eazy"mit einem mal war ich stock nüchtern.schreiend lief ich ihr entgegen,die auch schon aufgesprungen ist."uh man was machst du denn hier?",fragte ich ganz außer atem."ich...eher wir?",deutete sie aufs sofa das hinter mir stand.ich drehte mich um und sah direkt in das grinsende gesicht von bill "biiill",kreischte ich und landete auch schon in seinen armen. "hey klene.hui wo warst du denn?",sein blick blieb an meinem rock hängen den ich nun hastig tiefer zog in der hoffnung er würde länger werden."bday",murmelte ich nur und sah mich um.ich suchte IHN.und da saß er.der typ den ich seit 4 wochen schon so vermisse."tom",flüsterte ich.langsam stand er auf und kaum auf mich zu."rock nichn bissl kurz?".lachte er.ich streckte ihm nur die zunge raus und sprang ihm auch schon in die arme.es tat so gut ihn endlich wieder zu spüren,ihn bei mir zu haben."ich hab dich so wahnsinnig vermisst",flüsterte ich immer wieder.und augenblicklich taten mir die ganzen streiterein so leid."und ich dich erstmal",danach drückte er mir einen dicken kuss auf.der kuss war so voller leidenschaft und sehnsucht das es mir fast den atem raubte."so schluss mit knutschen.anna ich hab hunger",meldete sich bill und alle lachten.es tat so gut wieder alle beiander zu sein."wie lange bleibt ihr?" fragte ich wenig später als wir mit einer pizza auf dem boden saßen."ja also wir wollten dich eigentlich mitnehmen",grinste eazy über beide ohren."mitnehemen?",fragte ich verduzt

 

Gratis bloggen bei
myblog.de